Amtliche Publikationen vom 17. August 2018

Einladung zur Schuleröffnungsfeier 2018/19
Die Lehrpersonen, die Schulleitung und der Schulrat laden alle Kinder des Kindergartens, unsere Schüler/innen der Primarschule, sowie alle Eltern (oder Begleitpersonen) zu unserem Schulstart am Montag, 20. August 2018, um 08.15 Uhr in der Turnhalle Fläsch ein. Selbstverständlich sind alle Interessierten ebenfalls herzlich willkommen.
Kindergarten
Besammlung der Kinder und Eltern (Begleitpersonen) im Kindergarten um 08.00 Uhr. Gemeinsamer Spaziergang auf den Schulhausplatz.
Primarschule
Besammlung und Begrüssung der Schüler/innen im Schulzimmer um 08.15 Uhr, die Eltern (Begleitpersonen) begeben sich direkt in die Turnhalle.
Unsere Eröffnungsfeier verspricht einen gelungenen und fröhlichen Start in das neue Schuljahr.

 Letzte Obligatorische Schiessübungen 2018
Die letzte Möglichkeit zur Erfüllung der Obligatorischen Schiesspflicht besteht am
Samstag, 25. August 2018, 9.00 - 12.00 Uhr, Schiessanlage St. Luzisteig
Munitionsausgabe: bis eine halbe Stunde vor Schiessende
Mitzubringen sind: Das Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten, das Dienstbüchlein, das Schiessbüchlein oder der Militärische Leistungsausweis, die persönliche Waffe sowie der Gehörschutz.

Einschiessen der Jagdwaffen
Daten Einschiessen Jagdwaffen 2018

Absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot auf dem ganzen Gemeindegebiet
Das kantonale Amt für Wald und Naturgefahren hat aufgrund der anhaltenden Trockenheit ein absolutes Feuerverbot für den Kanton Graubünden erlassen. Das Ausbleiben ergiebiger Niederschläge und die Hitze während des ganzen Monats Juli haben die Waldbörden und das Unterholz stark austrocknen lassen. Feuer können bei diesen Bedingungen leicht ausser Kontrolle geraten und sich sehr schnell ausbreiten.
Gemäss Art. 11 Brandschutzgesetz kann die Gemeinde auf ihrem Gemeindegebiet bei ausserordentlicher Trockenheit oder Wasserknappheit alle Tätigkeiten verbieten, welche die Feuergefahr wesentlich erhöhen.
Aus diesem Grund ist jegliches Entfachen von Feuer inkl. Höhenfeuer sowie das Abbrennen von Feuerwerk – auch am Nationalfeiertag - auf dem gesamten Gemeindegebiet bis auf weiteres strengstens verboten. Raucherwaren und Feuerzeuge dürfen nicht weggeworfen werden. Sämtliche Grillstellen dürfen nicht benutzt werden.
Eine Aufhebung des Verbotes ist nicht absehbar. Der Gemeindevorstand erteilt aufgrund dieser Situation keine Ausnahmebewilligungen. Für einen Widerruf des Feuer- und Feuerwerksverbots ist eine intensive Regenperiode von mehreren Tagen nötig. Kurze Regenschauer und Gewitter vermögen diese Situation nicht zu entschärfen. Widerhandlungen gegen das Feuer- und Feuerwerksverbot werden mit Strafanzeige und Busse geahndet.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis für diese aussergewöhnlichen Massnahmen sowie dringend um Einhaltung derselben.

Informationen aus der Ratstube

Der Gemeindevorstand informiert die Bevölkerung ca. 2- 3 mal im Jahr mit einem Informations- schreiben zu aktuellen Themen aus der Ratstube.

Info März 2017
Info August 2017
Info März 2018

Wanderweg Mozentobel gesperrt

Der Wanderweg Mozentobel ist wegen akuter Steinschlaggefahr bis auf Weiteres für jeden Durchgang gesperrt.

 

 Karte Sperrung Wanderweg Mozentobel

Information Steuern ab Steuerperiode 2017

Die Steuererklärungen 2017 müssen neu direkt bei der kantonalen Steuerverwaltung in Chur eingereicht werden und nicht mehr wie gewohnt bei der Wohnsitzgemeinde. Die Einreichungsadresse lautet wie folgt:

Kantonale Steuerverwaltung Graubünden
Verarbeitungszentrum 1 / KO
Steinbruchstr. 18
7001 Chur

Fristverlängerungsgesuche für Steuererklärungen sind ab der Steuerperiode 2017 wie folgt einzureichen:
- online: www.stv.gr.ch
- per E-Mail: fristgesuche@stv.gr.ch
- per Post: Kantonale Steuerverwaltung Graubünden, Fristgesuche / KO, Steinbruchstr. 18, 7001 Chur (Telefon: 081 257 34 93)
Folgende Angaben sind dabei unerlässlich:
- Vollständige Registernummer (inkl. Gemeindenummer)
- Name, Vorname und Wohnsitzgemeinde
Die gewährten Fristen werden nicht bestätigt und sind grundsätzlich nicht verlängerbar.

Für Ratenzahlung der Gemeindesteuern 2017 muss ein schriftliches Gesuch mit Angabe der gewünschten Anzahl Raten an das Steueramt Fläsch gestellt werden.

Umrüstung öffentliche Beleuchtung Fläsch

Hier finden Sie den Lichtplan für die zukünftige Ausleuchtung der Gemeinde Fläsch.


Information zum Trinkwasser

Hier finden Sie die aktuellen Informationen über unser Trinkwasser:

Trinkwasserqualität 2017