Picture 1 Picture 2 Picture 3 Picture 4 Picture 5 Picture 6 Picture 7 Picture 8 Picture 11 Picture 12 Picture 13 Picture 14 Picture 15 Picture 16 Picture 17 Picture 18 New Slide

Ein Weinbaudorf

Das Weinbaudorf Fläsch ist die nördlichste Gemeinde der Bündner Herrschaft und grenzt an den Kanton St. Gallen und das Fürstentum Liechtenstein. Das Dorf liegt am Fuss des Fläscherberges, abseits der grossen Durchgangsstrassen. In guter Südlage wächst auf den Schuttkegeln des Berges ein hervorragendes Traubengut. Der "älteste Fläscher", der Föhn, sorgt im Herbst für dessen optimale Reife. 16 Weinbaubetriebe bewirtschaften 48 ha Rebland und keltern daraus eigene Weine. Auf Gemeindegebiet liegen hinter dem Regitzerspitz (1135 m. ü. M.) der Übergang über die Luzisteig und auch der 2599 m hohe Grauspitz im Falknismassiv. Dort liegen auch die Fläscher Alpen.